Xishuangbanna

Veröffentlicht: 2. Oktober 2014 in Allgemeines, china, Entertainment

So, nun sind also in den nachfolgenden Posts endlich ein paar Bilder von Xishuangbanna und der Gegend drumherum hoch geladen. Es hat leider etwas gedauert da ich wie gesagt beruflich eingespannt bin aber jetzt geht es los.
Viel Freude beim schauen und kommentieren.

Advertisements
Kommentare
  1. puzzleblume sagt:

    Schöne Bilder, auch wenn sie leider so klein bleiben, wie im Eintrag und beim Anklicken nicht größer werden. Manches ist so nicht mal zu erraten, wenn man es nicht kennt.

    • michathecook sagt:

      Danke fuer deinen Kommentar. Habe momentan etwas Platzprobleme und muss das erst mal loesen. Dann gibt es auch wieder GROOOOOSSSE Bilder 🙂

      • puzzleblume sagt:

        Ach, die Platzprobleme, die andernfalls Geld kosten? Darum habe ich ja den zweiten Blog aufgemacht, sonst wird man die Vampire nie mehr los.

      • michathecook sagt:

        genau das bin ich am ueberlegen. zweiten blog oder eben zahlen.. bin mir unschluessig

      • puzzleblume sagt:

        Der zweite Blog hat den Vorteil, dass du entweder weiterhin bequem die Bilder direkt in den Artikel einbinden kannst, aber eben den neuen Blog insgesamt als Adresse weiterführst – dafür habe ich mich entschieden, weil mein Blog so bildbetont ist – oder dass du ihn als Bildspeicher verwendest und die Bilder „von Hand“ einbinden mußt, wie jemand das auch über Flickr oder andere Bildmedien machen mußt.
        Nicht jeder deiner Einträge enthält viele Bilder, also: warum nicht auch die Variante?

        Jede der Bezahl-Versionen hat einen längerfristigen Nachteil, den aber gravierend:
        Ab dem Zeitpunkt X bist an das Weiterbezahlen gebunden
        Das bedeutet, dass Jahre später, falls du das Geld doch einsparen möchtest, viele weisse Flecken entstehen werden, wenn es wieder „https://michathecook.wordpress.com/“ heisst: dein zusätzlicher Bildspeicher fällt dann einfach weg und die Bilder aus dem Blog heraus: dort sind dann Leerstellen.
        Außerdem könnte es, wenn du nicht nur Speicher zukaufst, sondern insgesamt zu wordpress.org wechselst, passieren, dass bei einer Rückkehr die Designs nicht mehr passen und du auch wieder alles händisch überarbeiten müßtest.

        Ich habe mir die Preise für selbstgehostete WordPress-Blogs auch angesehen.
        Wer das nicht langfristig über Firmenkosten verreiben kann, tut sich damit wahrscheinlich langfristig keinen Gefallen.
        Der müßte es entweder unter dem selben Aspekt sehen, wie lebenslängliche Abhängigkeit von etwas anderem, oder bereit sein, das Ganze irgendwann auch einfach aufzugeben.

        Einen so ungewöhnlichen Blog wie deinen würde ich vor allem wegen der beinhalteten Erinnerungen in eine Reihe mit einem Familien-Fotoalbum stellen, und kein Risiko eingehen.
        LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s