Und dann kam der Regen

Veröffentlicht: 6. Mai 2014 in china, Job, Weather

Es scheint als ginge der Fruehling sofort und ohne weitere Verzoegerungen in die Regenzeit ueber.Seit ein paar Tagen haben wir hier bewoelkten Himmel mit ab und an mal Sonne, nicht wirklich kalt aber doch schon eher schmudeligem Wetter das ab und zu von Regenschauern aufgelockert wird.
Schoen ist das auch nicht unbedingt. Vor allen Dingen nicht fuer die Touristen die hier zum Urlaub machen her kommen und nun um Zimmer sitzen weil es regnet. Wobei auf der anderen Seite in jedem schlechten auch irgendwo etwas gutes steckt. Hier ist es die Tatsache das die Leute abends nicht raus gehen sondern im Hotel bleiben und damit auch konsumieren und ihr Geld zu uns tragen was wir natuerlich sehr gerne sehen.

Advertisements
Kommentare
  1. puzzleblume sagt:

    Des einen Leid, des anderen Freud – das darf man schon sagen, denke ich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s