Neue Besen kehren gut

Veröffentlicht: 4. Juli 2013 in china, Essen und Trinken, Food and drink, gastronomie, Job

Nach einer Menger Arbeit am Schreibtisch und einer kleinen 2 Stunden Praesentation plus einer Menge Meetings mit dem neuen Boss ist nun mein Teil der Handover Prozedur geschafft und ich bin erst mal damit fertig und wieder im normalen Tagesgeschaeft angekommen.
Wie ich ja schon des oefteren geschrieben habe wird es selbst da nie langweilig und so rasen die Tage immer schoen gleichmaessig weiter.
Mein neuer Kuechenchef hat am Montag angefangen.Da gibt es einiges an begradigungsarbeiten in seiner Abteilung zu leisten. Aber wie erwartet ist der Kollege direkt mit beiden Beinen in die Arbeit gesprungen und es geht merklich und sichtbar vorran. So soll es sein, so macht das Freude.
Meine neue Restaurant Leiterin wird kommende Woche erwartet. Auch fuer sie habe ich schon eine nette willkommensliste vorbereitet ueber die sie sich mit grosser sicherheit sehr freuen wird. Wobei ich auch bei ihr wenig Bedenken habe das sie diese Liste schnell, sauber und zuverlaessig abarbeiten wird.
Danach sind wir allerdings auch einen sehr grossen Schritt weiter auf dem Weg zu den mir selbst gesetzten Zielen.

Alles was sonst so liegen geblieben ist habe ich auch schon beinahe komplett weggeschafft. Das Wochenende kann also mit grossen Schritten und ruhigem Gewissen kommen

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s