Auf der Bank

Veröffentlicht: 29. Juni 2013 in Allgemeines, china, Entertainment, Kultur, Sprachliche Verwirrung, Unterhaltung

Bei jedem Job Wechsel in China muss man auch sein Konto wechseln damit man sein Geld schnell und günstig bekommen kann. Nicht fragen , nur wundern.
Gestern habe ich dieses Projekt nun in Angriff genommen.
Da ich sowieso noch eine Überweisung von einem anderen Konto machen wollte gedachte ich das ganze zu verbinden um ein wenig zeit zu sparen .
Eigentlich ist das alles ja auch kein großes Drama .
Überweisung dauert vielleicht 15 Minuten und eine Konto Eröffnung vielleicht ne halbe Stunde habe ich mal optimistisch mit meinen sechs Jahren China Erfahrung gedacht.
Los geht es also mit allen Papieren , Daten und der Sekretärin zum übersetzen und Formular ausfüllen.
Soweit die Theorie .

Die Dame in der ersten Bank war schon mal so wie erwartet Super pampig und hat erst mal ne Menge Drama gemacht. Ich solle bloß sicher gehen das meine Informationen für den Empfänger der Überweisung richtig sind, schließlich sei der Zettel auf dem die Daten standen in englisch und sie würde mir nicht trauen.dann musste ich für ne vergleichsweise kleine Summe meinen Pass zeigen und so weiter und so fort. Sie hat uns behandelt wie dumme kleine Kinder.
Als ich dann nach ihrem Chef gefragt habe wurde das nicht besser …dahaben ich eben mal schnell mein Konto bei der Bank aufgelöst und die Dame darauf hingewiesen das ihr Verständnis von Kundendienst nicht wirklich mit meinem in Einklang steht und das ich eine Beschwerde an ihre zentrale schreiben werde….oh da war Madame auf einmal ganz schnell ganz freundlich.
Am Ende hat die Überweisung über eine Stunde gedauert.
Soviel zum Zeitplan .

Egal, nun also in die Hausbank um das Konto zu eröffnen .
Es galt ein Formular auszufüllen . Die frage nach einer Kredit Karte wurde harsch mit den Worten : Ausländer bekommen keine Kreditkarte , abgewiesen . Naja ..,was soll man sagen.
Nachdem das Formular dann ausgefüllt war duften wir noch knapp 80 Minuten warten bis wir endlich an den Schalter gehen konnten.
Da versuchte sich dann eine freundliche Dame dabei die Daten auf dem Formular mit denen in meinem Pass zu vergleichen.
Da sie weder deutsch noch englisch spricht war das schwierig und es dauerte einige Minuten bis sie dann meine Sekretärin bat doch zu übersetzen .
Irgendwann waren diese Hürden dann auch geschafft und schwups war das Neue Konto eröffnet und es ging wieder zurück ins Hotel .
Die ganze Prozedur hat nur knapp vier Stunden gedauert und war den Worten meiner Sekretärin zufolge noch schnell.

Wenn sich nun jemand fragt warum das alles so schwierig, umständlich und langwierig ist dann gibt es darauf nur eine einzige wahre Antwort :
DAS IST CHINA!!!!!!!

Advertisements
Kommentare
  1. Marie sagt:

    CHINA eben, Micha sprichst du eigentlich chinesisch ???

  2. … und dieses Land will uns den Weg durch das 21. Jhdt. weisen? LMAO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s