Schweinerei in Shanghai

Veröffentlicht: 12. März 2013 in china, Essen und Trinken, Food and drink, gastronomie, Kultur, Nachrichten und Politik
Schlagwörter:, , , , ,
In Europa hat man Probleme mit Pferd in der Lasagne und Schweinefleisch im Doener. Das es immer noch schlimmer geht beweist gerade mal wieder China.
In Shanghai wurden in den vergangenen Tagen ueber 2800 tote Schweine aus dem Huangpu Fluss geborgen.Dieser Fluss versorgt Shanghai teilweise mit Trinkwasser das nun wohl leicht belastet sein duerfte obwohl man offiziel von keiner Belastung des Wasser spricht. Das ist wohl eher eine Fehlinformation…
Bisher weiss man nicht woher diese grosse Menge an toten Tieren stammt, hat aber sehr wohl heraus gefunden das die Tiere wohl allesamt an einem Virus gestorben sind und irgendwo aus der nahen Provinz Zheijjang stammen sollen. Dort gibt es wohl anscheinend mehrere sehr grosse illegale Schweine Farmen von dennen die verendeten Tiere stammen sollen.
Laut Gesetz duerfen verendete Schweine nicht in den Handel kommen (wie bei uns ) sondern muessen beerdigt werden. Nun ist den Schweinefarmen da wohl irgendwo der Platz ausgegangen und man hat einfach so diese riesige Menge an Kadavern in den Fluss entsorgt.
Diese Geschichte wird sicher noch einige Tage hier hier Kreise ziehen da man zum einen noch keinen Taeter ausmachen kann und auf der anderen Seite auch heute am vierten Tag nach entdecken der Sauerei immer noch grosse Mengen an Tier Kadavern aus dem Fluss zieht. 
Advertisements
Kommentare
  1. maja sagt:

    auch Würg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s