Trennung

Veröffentlicht: 3. März 2013 in Job, Uncategorized

Was schon lange geruechteweise hier herum geisterte und durch viele verschiedene Vorzeichen Woche fuer Woche mehr realistisch wurde ist nun eingetreten und wurde heute, nachdem wir als Executive Team das schon seit einigen Wochen wussten, dann auch offiziell verkuendet worden.

Der Eigentuemer des Gebaeudes hier in dem sich das Hotel befindet und Sofitel (oder besser die Hotelkette Accor) werden zum Ende Maerz den Managment Vertrag aufloesen und das Hotel wird ab dem 1.4. nicht mehr als Sofitel gefuehrt und gemanaged da der Besitzer das Hotel nun unter eigener Flagge laufen lassen will.
Das ist ein normaler Business Vorgang aber fuer die meisten von uns doch was neues da von den Kollegen hier erst einer solch einen Prozess schon einmal durchlaufen hat.

Neben dem entfernen aller moeglicher Dinge auf dennen das Hotel Logo zu sehen ist sowie diverser Dokumente bedeutet solch ein Schritt natuerlich auch fuer die Mitarbeiter eine grosse Veraenderung. Einige werden wohl bleiben und unter neuer Fuehrung weiterarbeiten aber fuer viele, besonders im Manager Bereich heisst es sich nach einem neuen Job um zu schauen.
Als Executive Team Mitglied bin ich natuerlich auch dabei und schaue nun gerade was den wo fuer mich so machbar ist. Die Kette will mich behalten und gemeinsam versuchen wir momentan eine neue Herausforderung zu finden und unter Dach und Fach zu bringen damit es recht nahtlos weitergehen kann.
So wie es ausschaut wird es hier in China in einem anderen Project weiter gehen. Da aber noch nix endgueltig entschieden und spruchreif  ist warten wir mal mit der Ankuendigung noch ein wenig ab.

Es wird also wieder aufregend und interessant werden in den kommenden Wochen bis zum Ende des Vertrages und auch in den den folgenden Wochen und Monaten wird sicher wieder ne Menge neues geschehen.

Advertisements
Kommentare
  1. maja sagt:

    bist Du auch davon betroffen ? Musst Du keine Angst haben daß Du Deinen Job verlierst ?

  2. meintagesablauf sagt:

    Da wünsche ich dir, das sich schnell alles für dich klärt und du nahtlos weiterarbeiten kannst.
    LG Gabi

  3. Torsten sagt:

    Hallo!

    Du hättest die Überschrift ein bisschen Job bezogener klingen lassen können. Ich hab mich erst mal erschreckt.

    Viel Erfolg bei den neuen Aufgaben

    Torsten

  4. praktikon sagt:

    Oh man, das tut mir Leid für dich, ich drücke dir aber die Daumen! Ein Rebranding ist für alle beteiligten vor allem eines: Nervig und ich hoffe, dass (wenn du schon nicht in dem Hotel bleibst) du von diesem Stress nicht auch noch betroffen bist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s