Eine Welle

Veröffentlicht: 15. Januar 2013 in Allgemeines, china, Gesundheit und Wellness, Job

Nachdem ich mich nun erfolgreich durch die diesjaehrige Grippeerkrankung manoevriert habe und nach knapp 10 Tage irgendwann endlich wieder voll einsatzfaehig war reisst es nun in schneller Folge alle meine Manager und das halbe Team von den Beinen. Wohin man schaut sieht man Triefnasen und rot unterlaufene Augen. Man kann die Leute gar nicht so schnell nach Hause schicken wie sich der Virus hier im Moment verbreitet. Ich hoffe nur das diese Welle genau so schnell wieder abebbt wie sie begonnen hat den ab uebermorgen haben wir hier fuer 6 Tage mal wieder mega Kampf Tage mit Tanz auf allen Fluren und da brauchen wir jede Hand und jedes Hirn das wir bekommen koennen.
Also lieber Virus…tob dich aus aber ab morgen abend ist Schluss damit. Dann brauch ich mein Team wieder hier im Einsatz.

Advertisements
Kommentare
  1. meintagesablauf sagt:

    Dann wünsch euch euch allen gute Besserung.
    LG Gabi

    • michathecook sagt:

      Ich bin ja schon durch dieses Tal gegangen… Der Rest schafft es hoffentlich auch bald… Man kommt sich vor wie im Kindergarten wo einer was anschleppt und anschliessend nach und nach alle Gruppen erkranken…Schoen ist das nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s