Nach der langen so genannten Golden Week hier in China die ich ja als MOD im Hotel erlebt habe ging es nun also fuer eine Woche ab nach Bangkok in Thailand um sich mal ein wenig zu erholen und neue Eindruecke rund um Kultur, Essen und Trinken, Nachtleben und was es sonst so gibt, zu bekommen.

Nach einem lockeren Flug und einer netten Taxi Fahrt waren wir sehr schnell in unserem sehr guten Hotel angekommen . Es wurde eingecheckt und schon ging die Reise durch Bangkok los.

Wir haben in den folgenden Tagen verschiedene Tempel besucht ( unter anderem Wat Arun, Wat Phra Kaeo, Wat Po aber noch viele viele mehr ) , dazu den Grand Palace , China Town, die Khao Shan Road und neben dem must see Chatuchak Wochenend Markt noch etlich unzaehlige Maerkte und Strassen.
Die glitzernden, aber recht teuren Einkaufszentren rund um den Siam Square haben wir genau so besucht wie den schwimmenden Markt.

Die kulinarische Versorgung war definitiv bestens. Wir haben bis auf zwei kleine Ausnahmen nur an irgendwelchen Strassen Staenden gegessen und uns durch die koestlichkeiten Thailands gegessen. Das war jeden Tag aufs neue ein Erlebnis vom aller feinsten und im positivsten Sinn.
Auch das Nachtleben in Bangkok , das ja auch recht bekannt ist, kam nicht zu kurz . So haben wir die verschiedensten Ecken und Kanten der Stadt erkundet und erlebt.

Ein kleines aber feines persoenliches Highlight und sehr besonderes Erlebnis  fuer mich war die Erstellung eines traditionellen sogenanten heiligen Tattoos auf althergebrachte Weise von Hand gestochen. Durch einige Nachforschungen konnte ich einen Termin mit einem der allerbesten Master (No2. Thailands)  dieser Kunst machen und bin nun stolzer Traeger eines sogennanten Yant Pra Pid Tawarn. Das ist ein Schutz Tattoo mit besonderer Bedeutung. Wer hierzu mehr wissen moechte kann mich gerne Fragen.

Zur Erholung gab es diverse Thai und Fussmassagen vom feinsten und einen Besuch bei einem Barbier. So ne Rasur ist schon was feines , besonders wenn man in einem Salon ist der wohl schon einige Jahrzente auf dem Buckel hat …die Herren die darin arbeiten teilweise uebrigens auch.

Viel zu schnell ging eine wirklich tolle , beeindruckend schoene , geniale Woche in Bangkok vorbei. Die Stadt hat so viel zu bieten das man locker noch ne Woche bleiben koennte und immer noch jeden Tag was neues entdecken koennte.

Um der Bilderflut ein wenig Herr zu werden habe ich verschiedene Alben angelegt:
verschiedene Tempel 
Rund ums Essen
Schwimmender Markt
Verschiedene Bilder
Tattoo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s