Und dann war da noch….

Veröffentlicht: 14. September 2012 in Allgemeines, china, Entertainment, Sprachliche Verwirrung, Unterhaltung
Schlagwörter:, ,

.. der kleinem, etwas aeltere, zahnlose, lustige Mensch der einer der Ampeln auf meinem Weg von und zu der Arbeit „bewacht“. Oder was er auch sonst immer da macht. Er hat ne gelbe Warnweste an, ne Trillerpfeife um den Hals und hat vor einigen Tagen entdeckt das er gerne englisch sprechen wuerde….mit mir….morgens um 8.00 Uhr wenn ich morgenmuffelig auf dem Weg ins Buero bin. Um ehrlich zu sein ist er ja schon nett, immerhin teilt er taeglich alle 8 englischen Worte aus seinem Wortschatz mit mir und erheitert sonst mit einem fremden Dialekt der definitiv weder Mandarin noch Cantonese ist. Wobei ich das meiste dieser beiden Sprachen ja eigentlich auch nicht verstehe. Egal, er hat Freude.
Manchmal hab ich auch Glueck. Dann hab ich gruene Welle und kann einfach durch rauschen. Das ist der morgen Laune schon sehr zutraeglich den so ein altes Morgenmufflon wie ich eines bin spricht eigentlich nur sehr ungerne bevor nicht wenigstens 1.5 Liter Kaffee in den Koerper geflossen sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s