Schon wieder ist ne Woche vorbei

Veröffentlicht: 30. Juli 2012 in Allgemeines, china, Computer und Internet, Entertainment, Essen und Trinken, Familie, Food and drink, gastronomie, Hobbys, Job, reise, Reisen, Sport, Travel, Unterhaltung, Weather
Die Zeit fliegt wieder mal nur so dahin und ehe ich mich versehe habe ich ne Woche nix gepostet.
Das muss sich nun aber aendern. Immerhin war in dieser Woche, wie auch sonst immer, jede Menge los.
Wo fange ich den mal an ?
Auf der Arbeit war Rock n Roll an allen Ecken und Enden und das ging doch ein wenig an die Substanz.Die dritte Woche als Teilzeit GM war die heftigste und hat viel verlangt. Aber mit einer tollen Unterstuetzung aller hat alles gut funktioniert und ich hab heute meinem Boss ein normal funktionierendes Hotel zurueck uebergeben. Das ist ja auch schon mal ne Menge Wert.Nun bin ich aber froh die komplette Zeit des Tages meinem Team zu widmen den da gibt es noch eine Menge zu tun. Packen Wir es an.

Als kleine soziale Interaktionen gab es in der vergangenen Woche wieder einmal einen KTV Abend sowie am Freitag ein spaetes Abendessen mit dem Team des japanischen Restaurants. Nun fehlt noch eine Abteilung und dann habe ich alle einmal durch. Das ist auch gut so. Bei 10 verschiedenen Abteilungen in meiner Division wird man schon mal des feierns ueberdruessig. Aber das gehoert hier nun einmal dazu also auch wenn s schwer faellt oder man wirklich so gar keine Lust hat ab ins KTV oder auch gerne mal zum Dinner in hygienisch eher herausfordernde Restaurants.

Als kleinen Ausgleich bin ich dann am Donnerstag abend mal eben schnell ne knappe Stunde nach Guangzhou geduest um mir in der dortigen Olympia Arena das Spiel um den China Audi Cup zwischen dem VFL Wolfsburg und den Bayern an zu schauen. Nicht das ich ein grosser Fan eines der beiden Teams waere aber so also Abendunterhaltung kann man sich das schon mal geben.
Das Spiel war wie nicht anders zu erwarten bei einem Freundschaftsspiel und tropischen Temperaturen aber das war ja eigentlich auch klar. Niemand hat ernsthaft ein Champions League Endspiel erwartet…wobei…dann haetten die Bayern ja eh verloren.
Das war ueberigens dann das erste live im Stadion Fussball Spiel bei dem es weder Grillwuerstchen noch Bier gab.

Samstag morgen hiess es frueh aus den Federn den am ersten wirklich komplett freien Wochenende seit ich hier angekommen bin sollte es nach Hongkong gehen. Per Faehre direkt ins Herz von Kowloon in ein einhalb Stunden. Da kann man nicht meckern.
Shoppen, Schlemmen und auch ein ganz klein wenig feiern standen auf der Agenda. Unterstuetzt wurde ich von meinem alten Freund und Kuperstecher Mathias der mit einigen guten Ideen fuer viel Abwechslung gesorgt hat.
Am Sonntag noch einige Abstecher in diverse Geschaefte und auch in die lokale Gastronomie und schon hiess es wieder Abschied nehmen und auf einer voll gepackten Faehre zurueck nach Humen Town zu reisen.
Das war eine wirklich wilde Woche aber irgendwie hat doch alles Spass gemacht. Vor allen Dingen der Hong Kong Trip hat fuer einige Lacher gesorgt. Das muss und wird bald wiederholt werden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s